athene noctua

Icon

strigidae

Mixa klärt auf: Die 68er tragen Mitschuld!

Die katholische Kirche kommt in diesen Tagen nicht zur Ruhe. Heute äußerte sich Walter Mixa erneut zu den den Missbrauchsvorwürfen. Er ließ über seinen Anwalt verlauten dass er keineswegs Alkohol missbraucht hätte. „Wein und Sprituosen habe ich ausschließlich zu rituellen Anlässen getrunken z.B. zum Frühstück.“ Beim Spiegeltrinken habe er sein Verhalten stets selbst reflektiert. Darüber hinaus bezeichnete Mixa die aktuelle Debatte als „doppelmoralisch“.Er fühle sich diskriminiert als alter Mensch und Katholik. Und schließlich werde in der westlichen Welt immer noch abgetrieben, so Mixa.

Sexuelle Kontakte zu jungen Priestern habe er nicht selbst gesucht: diese seien derartig sexualisiert gewesen dass er sich genötigt fühlte, durch eigenes Eingreifen „das Schlimmste zu verhindern“. Schuld daran seien die 68er und die Auflösung der traditionellen Familie. Aufgaben, die bisher die Familie wahrgenommen hätte würden jetzt verlagert, sodass Pädagogen und Seelsorger sich dieser annehmen müssten.

Advertisements

Einsortiert unter:News, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: