athene noctua

Icon

strigidae

Do you mind if I don’t smoke?

61 Prozent von 37,7 Prozent des Volks von Bayern hat entschieden, dass Rauchen in der Gastronomie generell verboten wird. Es reichte nicht aus, dass es in Bayern ohnehin schon ein Rauchverbot für  Kinder (d.h. seit 2007 bis 18), in allen öffentlichen Gebäuden, in (Hoch)schulen, in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, in Alten- und Pflegeheimen, in Spielbanken, Flugzeugen, Bahnen, Bussen und Taxis gab. Wen interessiert Bayern?

In der Tagesschau fordert der Nichtraucherhobbykünstlerhobbymusikertheologiestudentchrist Sebastian Frankenberger, Sprecher des Aktionsbündnis „Ja zum Nichtraucherschutz“ (und Mitglied der rechtsökologischen ÖDP) gleich ein bundesweites Rauchverbot. Warum überhaupt ein Verbot von Raucherkneipen und Rauchräumen dem Nichtraucherschutz diene erklärte er nicht. Hier kann ich nur spekulieren: womöglich ist, natürlicherweise, der Mensch Nichtraucher und muss, um seine Natur zu bewahren, vor sich selbst geschützt werden. Oder aber ein generelles Rauchverbot vermeidet die lästige Frage ob das Rauchen gestattet sei. Die einfache Vermittlung unter mündigen Bürgern wird wirkungsvoll unterbunden durch ein Gesetz von Untertanen für Untertanen. Dagegen können nur Lobbyisten oder suchtkranke Gemeinwohlschädlinge sein.

Advertisements

Einsortiert unter:News, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: