athene noctua

Icon

strigidae

Kanonenbootpolitik

Schlimm, wenn die failed states, die der Freihandel hervorbringt, diesen wiederum gefährden. Aber warum sollte man Schutzgeld, also Entwicklungshilfe, zahlen, wenn es auch mit Gewalt geht? Eine Lizenz zum willkürlichen Rumballern reicht jedoch nicht:

In einer ersten Reaktion kritisierte die SPD die Ausweitung des Mandats auf den Beschuss von Zielen an der Küste. Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold drohte mit einem Nein der Sozialdemokraten im Bundestag. Im Deutschlandfunk bezeichnete er die Ausweitung der Mission als Scheinlösung. Er werde seiner Fraktion raten, „diesmal Nein zu sagen“. Bislang hatten SPD und Grüne die seit 2008 laufende Mission stets mitgetragen. Arnold erwartet nach eigenen Angaben, dass sich die Ausweitung des Mandats als nutzlos erweisen werde. „Die Piraten sind ein lernfähiges System, und wenn das Mandat sagt, man darf nur so und so viele Meter vom Strand weg, werden die Piraten als Erstes versuchen, natürlich ihre Logistik weiter zurückzuziehen.“

Ich warte auf den Politiker von den Grünen mit der Forderung, doch gleich alle umzubringen.

Advertisements

Einsortiert unter:Politik, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: